Dermoroller1

Der kleine Pieks auf der Haut soll´s bringen…genauer gesagt sind es ja viele Piekser, die die Haut zur Arbeit oder zur Regeneration anregen. In Hautarztpraxen, in denen man sich der Verjüngung und Verschönerung der Patienten widmet, kommt auch der Dermaroller immer häufiger zum Einsatz. Ein kleines Rädchen bzw. eine kleine Rolle, dicht mit winzigen Nadeln überzogen, wird dazu genutzt in horizontalen, vertikalen und diagonalen Linien, Miniverletzungen auf der oberen Hautschicht zu verursachen. Diese Verletzungen wiederum bringen die Haut zum Arbeiten, durch die Anregung des Heilungsprozesses, straffen, verschönern oder verjüngen sie die Haut, je nach Bedarf. Denn der Heilungsprozess aktiviert viele Abläufe unter der Haut. Die Durchblutung wird angeregt , Kollagen gebildet, Hyaluron eingelagert und anderes mehr. So werden Falten ausgepolstert und dadurch weniger sichtbar.  Der Roller am Stiel findet auch bei der Akne- oder Narbenbehandlung Verwendung. Auch in diesen Fällen hat er sich als hilfreiches Instrument bewährt. Besonders bei der Hautverjüngung wirkt das kleine Rädchen Wunder. Wie wunderbar, es gibt  diesen Roller auch für den Hausgebrauch und ich probiere ihn direkt einmal aus…auch wenn ich dieses pieksen auf der Haut nicht wirklich angenehm finde. Aber wer kennt nicht diesen Spruch: “wer schön sein will, muss leiden!” In diesem Fall ist es ja ein Leiden, was sich durchaus ertragen lässt. Damit ich nun auch richtig schön und glatt werde, sorge ich für zusätzlich Kollagen von innen. Ich habe mir eine kleine Kiste “Elasten” Trinkampullen zugelegt…artig wird jeden Tag ein kleines Fläschchen davon zu den Mahlzeiten eingenommen. Eine Mischung aus Kollagen, Vitamin C und E, sowie Zink, will mir dabei helfen, die natürliche Elastizität meiner Haut zurückzugewinnen! Ich bin gespannt!!

www.eurapon.de

dermoroller2

Der Physiker Dr. Moshè Feldenkrais hat diese sanfte und überwiegend entspannende, ganzheitliche Bewegungsmethode in den 1950 er Jahren entwickelt. Achtsames, bewusstes Bewegen, führt zu verbesserter Beweglichkeit und beugt auf diese Weise Beschwerden vor. Heute habe ich hier für dich einige Bewegungsübungen, Lektionen, wie Feldenkrais selber sie nannte, zusammengestellt, die du in deinen Arbeitstag integrieren und einfach nebenbei ausführen kannst. Die Übungsfolge ist eine Art “Allrounder” und wirkt in sanfter Weise auf deine Rücken Faszien, wie gleichermaßen auf Schulter und Nacken, Knie und Hüftgelenke. Nimm dir 5 bis 10 Minuten Zeit und schon kann es losgehen mit deinen Bewegungslektionen für deine persönliche, sanfte Fitness und Entspanntheit…
1. Setze dich aufrecht auf deinen Stuhl und nimm deinen Rücken wahr. Spüre deine Schultern, sowie deinen Nacken. Stelle nun beide Füße auf dem Boden auf und nimm deine Hände an den Hinterkopf, so dass deine Ellenbogen zur Seite zeigen. Lenke die Aufmerksamkeit auf deine Ellenbogen. Führe die Ellenbogen langsam zueinander und danach wieder auseinander. Wiederhole das 7-8 Mal und nimm den mittleren Rücken dabei wahr.

Lege deine Hände auf den Oberschenkeln ab, spüre deine Schultern.
2. Nimm die Hände erneut an den Hinterkopf und denke dir eine Linie zwischen rechten Ellenbogen und rechtem Knie. Dann beginne eine Bewegung, in der sich das linke Knie dem rechten Ellenbogen, sowie der rechte Ellenbogen dem rechten Knie nähert. Führe die Bewegung langsam und bewusst aus 7-8 Mal aus. Nimm wahr, wo sich dein Rücken beugt und streckt. Anschließend setze dich aufrecht auf deinen Stuhl, lege die Hände auf den Oberschenkeln ab, spüre deinen mittleren Rücken. Danach bringst du in ähnlicher weise deinen linken Ellenbogen und dein linkes Knie zueinander und auseinander.


Setze dich aufrecht hin, lege die Hände auf den Oberschenkeln ab, spüre deine Wirbelsäule.
3. Stelle dich vor deinen Stuhl, richte deinen Rücken auf und nimm dich im stehen wahr. Lege noch einmal deine Hände an den Hinterkopf, lass die Ellenbogen zur Seite zeigen. Denke dir nun eine diagonale Linie vom rechten Ellenbogen zum linken Knie. Dann beginne eine Bewegung, indem du deinen rechten Ellenbogen in Richtung linkes Knie beugst und dein linkes Knie dem rechten Ellenbogen entgegenbringst. Wiederhole dieses runden und aufrichten deines Rückens 7-8 Mal. Danach stellst du dich aufrecht auf den Boden und nimmst, für 3-5 bewusste langsame Atemzüge, deinen Rücken wahr. Anschließend bewegst du dich in der anderen Diagonale, linker Ellenbogen und rechtes Knie, kommen zueinander und entfernen sich wieder.

FK Büro 4
Ich wünsche dir ganz viel Freude mit der Übungsfolge für zwischendurch. Brauchst du weitere Informationen…..? Die findest du in den nachfolgenden Büchern, bzw. CD oder DVD